Iris Züchter der GdS

Guenter DiedrichGünter Diedrich: Geboren 1936, nach Gärtnerlehre im Jahre 1960 Abschluss als Gartenbauingenieur. Bei einer internationalen Gartenbau-Ausstellung in Olomouc, Tschechien hatte er 1971 erstmals Kontakt zu einem umfangreichen Sortiment tetraploider Hoher Bartiris. Von da an wurde von ihm jede nur erreichbare Sorte beschafft. Sein Sortiment umfasste zeitweise  bis zu 1200 Sorten (überwiegend Hohe Bartiris).  Mitglied der GdS wurde er 1995, nachdem er schon seit 1992 erste Iris-Kreuzungen gemacht hatte. Bisher hat er nur wenige Sorten registrieren lassen; auf einer Fläche von ca. 300 qm kultiviert er aber viele Sämlinge unterschiedlicher Jahrgänge. Daneben umfasst das aufgepflanzte Sortiment eine Fläche von 250 qm. Die Anzahl der jährlichen Kreuzungen schwankt zwischen 10 und 50. Sein besonderes Interesse gilt den mehrfarbigen Iris; wichtige Zuchtziele sind aber auch Vitalität und Gesundheit der Sorten. Bei seinen Iris-Aktivitäten wird Günter Diedrich in vielerlei  Hinsicht von seiner Frau Rosmarie unterstützt. - Bei einer Ausstellung der Mitteleuropäischen Irisgesellschaft (MEIS) in Brünn erreichte sein Sämling 5/95/1 den 1. Platz in der Kategorie “Sämlinge der MEIS und anderer Züchter”.

 

Die folgende Bildergalerie zeigt Züchtungen von Günter Diedrich

HALBERSTAEDTER DOM02

ELKE B

MONDSCHEINSERENADE

HALBERSTÄDTER DOM

ELKE B.

MONDSCHEINSERENADE

 

 

 

S8_96_4

S12_99_4

S17_99_2b

Sämling 8/96/4

Sämling 12/99/4

Sämling 17/99/2

 

 

 

S6_99_1

S27_99_1a

S1b_00_102

Sämling 6/99/1

Sämling 27/99/1

Sämling 1b/00/1

 

 

 

S2_02_102

S3_02_503

S3_02_2

Sämling 2/02/1

Sämling 3/02/5

Sämling 3/02/2

[Startseite] [Organisatorisches] [Fachgruppenaktivitäten] [Links zu Iris-Gesellschaften] [Iris-Bücher] [Iris-Züchter] [Bezugsquellen für Iris] [Die Iris selbst]

Manfred Beer Siegmar Görbitz Frank Kathe Harald Mathes Harald Moos Dr. Tomas Tamberg Dr. Eberhard Fischer Bernhard Lesche Wolfgang Landgraf Günter Diedrich IrisFG061