Iris-Züchter der GdS

MBEERcManfred Beer: Geboren 1939, war beruflich tätig als Monteur für Freileitungen in der Hochspannungstechnik. Erste Kontakte mit modernen Iris durch Hohe Bartiris, die ihm noch in der DDR-Zeit von der Familie Wörfel zur Verfügung gestellt wurden. Im Jahre 1982 eine erste DDR-Registrierung für die Sorte BIGGI. Diese Sorte gewinnt im gleichen Jahr den Gräfin-Zep- pelin-Pokal mit Hilfe einer Pflanze, die 1979 von einer Rentnerin durch die innerdeutsche Grenze geschmuggelt wurde. Zu diesem Zeitpunkt konnte Manfred Beer noch nicht ahnen, daß ihn dieses Hobby für den Rest seines Lebens so sehr begeistern würde. Heute weiß er, wie recht Karl Foerster mit seinem Ausspruch hatte:Ein Züchterleben reicht nicht aus! Dies gilt besonders, wenn man, wie es Manfred Beer geschah, wegen Bebauung des Gartengrundstückes mit dem ganzen Pflanzeninventar umziehen muß. Den neuen Garten bewirtschaftet er jetzt in einer Mischbepflanzung von Iris mit einer Taglilien-Sammlung, um der bekannten Bodenermüdung bei ausschließlicher Bartiris-Kultur entgegenwirken zu können. - Manfred Beer ist seit langem einer der wichtigsten und erfolgreichsten Aussteller bei den Iris-Ausstellungen der GdS. Dabei konkurriert er nicht nur in den Klassen der Namenssorten und Neuzüchtungen, sondern auch höchst einfallsreich in der dekorativen Gesteck-Klasse, wo er sich einer Mehrheit weiblicher Wettbewerber gegenüber sieht.         

Unter den international registrierten Sorten von Manfred Beer waren die folgenden besonders erfolgreich: MONI (Palmengartenmedaille in Bronze 92); GITTA (Gräfin Zeppelin Pokal 93, Palmengartenmedaille in Silber und Karl-Foerster Medaille 94), seine immer noch beste Züchtung; NANNY F (Gräfin Zeppelin Pokal 91, Palmengarten- medaille in Bronze 92); MANDY G (Palmengartenmedaiile in Bronze 94), eine der schwärzesten TBs, von Weinrot her kommend; RENATE, HANNIBI, ELENA LANG und TRINY, vier stets das Publikum im Garten Manfred Beer begeisternde Sorten; MELANIE STEUERNAGEL (Gräfin Zeppelin Pokal 99) und die Sorten LALLENDORFER CARNEVAL und RENATE LEITMEYER, die bei den Palmengarten-Bewertungen in Frankfurt/M. in den Jahren 2000 und 2001 hohe Punktzahlen erreichten. Im Jahre 2005 gewann seine Züchtung IRINA bei der GdS-Bewertung in München die Goldmedaille.

Die folgende Bildergalerie zeigt Züchtungen von Manfred Beer in der Reihenfolge ihrer Registrierung

MONIc

GITTAc

nannyf

MONI

GITTA

NANNY F

 

 

 

MANDYGc

RENATEc

HANNIBIc

MANDY G

RENATE

HANNIBI

 

 

 

ELENALc

TRINYc

TRINYSHc

ELENA LANG

TRINY

Ein TRINY-”Showspike”

 

 

 

MELSTEUc

LALLCARc

RENLEITc

MELANIE STEUERNAGEL

LALLENDORFER

RENATE LEITMEYER

 

CARNEVAL

 

 

 

 

Heikec02

Irinac02

Barbara Muellerc02

HEIKE

IRINA

BARBARA MÜLLER

 

[Startseite] [Organisatorisches] [Fachgruppenaktivitäten] [Links zu Iris-Gesellschaften] [Iris-Bücher] [Iris-Züchter] [Bezugsquellen für Iris] [Die Iris selbst]

Manfred Beer Siegmar Görbitz Frank Kathe Harald Mathes Harald Moos Dr. Tomas Tamberg Dr. Eberhard Fischer Bernhard Lesche Wolfgang Landgraf Günter Diedrich IrisFG061